Der Award

Wer kann für den European Dialogue Silver Award nominiert werden?

Jeder, der ein Projekt unterstützt, das den europäischen oder internationalen Geist der Zusammenarbeit und Verständigung im besonderen Maße fördert. Sie können für sich selbst eine Bewerbung ausfüllen oder Sie nominieren eine andere Person, Gruppe, Institution etc. Wenn Sie Dritte anmelden, denken Sie bitte daran, eine Einverständniserklärung des /der Nominierten einzuholen und diese Ihren Bewerbungsunterlagen mitzusenden. Jurymitglieder dürfen nicht teilnehmen.

Ihre Leistung ist ausgezeichnet!

Zeigen Sie Ihr Projekt der Öffentlichkeit und lassen Sie sich für Ihre Leistung auszeichnen. Bei der Verleihung des Awards erhalten Sie die volle Aufmerksamkeit des Publikums aus Politik, Wirtschaft und Presse. Sie haben die Möglichkeit, die Auszeichnung für sich oder ihre Organisation gewinnbringend in der externen und internen Kommunikation zu nutzen.

Wie funktioniert eine Nominierung?

Auf unserer Webseite finden Sie ein Online-Formular, mit dem Sie eine Kurzbewerbung erstellen. Mit der zusätzlichen Möglichkeit eine PDF hochzuladen, vervollständigen Sie die Unterlagen mit der Langbewerbung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.05.2017. Die Teilnahme ist kostenlos.

In der Langbewerbung beschreiben Sie:

  • die „Macher“: „Wer ist in das Projekt involviert? Wer ist der Kopf?“
  • die Leitidee: „Welches Problem löst ihr Projekt?“
  • die Wirkung: „Wo wirkt es? In Karlsruhe? In der Region? Deutschlandweit? In Europa?“
  • die Laufzeit: „Wann haben Sie das Projekt gestartet? Für welchen Zeitraum ist es geplant?“
  • Wie nachhaltig ist Ihr Projekt?

Optimal belegen Sie Ihre Arbeit mit Fotos, Presseberichten, Prospekten, Webseite etc.

 

Die eingereichten Bewerbungen werden von der European-Dialogue-Silver-Award-Jury anhand definierter Kriterien unabhängig voneinander bewertet. In einer Sitzung wird beschlossen, wer ausgezeichnet werden soll. Die Beratung erfolgt nicht öffentlich!

Zu den Kriterien zählen insbesondere:

  • Förderung des europäischen Gedankens
  • Nachhaltigkeit der Aktivität
  • Ideelle Bereicherung der Region

Sie haben Fragen zur Bewerbung? Zum Award? Ihre Ansprechpartnerinnen bei Rückfragen:
Angela Wipper, Tel. +49 721 9426950, edsa@tacoffice.de und Nassira Schandruk, Tel. +49 721 6800912, nassira.schandruk@eursc.eu

Oder Sie möchten Ihre Unterlagen lieber mit der Post versenden?
Europäische Schule Karlsruhe | Angela Wipper | Albert-Schweitzer-Str. 1 | 76139 Karlsruhe

Wir freuen uns auf Ihre Unterlagen für die Bewerbung bis zum 31.05.2017.

Tom Høyem, Direktor a.D. der Europäischen Schule Karlsruhe lebt in zwei Städten und liebt sie beide: Karlsruhe Lokal und Karlsruhe International. Unglücklicherweise ist es Realität, dass diese beiden Städte einander oft nicht kennen und nicht miteinander sprechen, dass sie in ihren eigenen Monologen leben, ohne konstruktive Dialoge, die von beider Erfahrungen und Perspektiven profitieren. Mit etwas Übertreibung ist Karlsruhe Lokal oft nahezu ignorant gegenüber Karlsruhe International. Und mit derselben Übertreibung ist Karlsruhe International oft nahezu arrogant gegenüber Karlsruhe Lokal. Beide wunderbaren Städte haben einen Dialog verdient. Aus diesem Grund hat er in Dankbarkeit beiden Städten gegenüber beschlossen, den „European Dialogue Silver Award“ in der ESK ins Leben zu rufen.